Unsere
Highlights
2019

02

Erfolgreiche Kapitalerhöhung


Zur Teilfinanzierung der Übernahme der US-Unternehmen ADF/IDF führt Symrise eine Kapitalerhöhung um 5.614.036 Stück Aktien durch, die in kürzester Zeit zu einem Ausgabepreis von 71,25 € je Aktie von institutionellen Investoren gezeichnet werden. Der Bruttoerlös beläuft sich auf 400 Mio. €, die neuen Aktien sind schon für das Jahr 2018 dividendenberechtigt.

135.426.610

Aktien mit einem rechnerischen Wert von jeweils 1 € bilden das Grundkapital der Symrise AG

05

Finanzierung zu sehr attraktiven Konditionen


Symrise begibt eine Anleihe über 500 Mio. € mit einem Kupon von 1,25 % und einer Laufzeit von 6,5 Jahren. Die Emission war mehrfach überzeichnet, was zusammen mit dem günstigen Zinssatz das hohe Vertrauen der Investoren in Strategie und Finanzkraft des Konzerns zum Ausdruck bringt.

06

Vielfalt macht stark


Symrise Brasilien führte im zweiten Halbjahr 2019 ein Diversity-Programm für Mitarbeiter durch, um das Element von Vielfalt und Inklusion in der Unternehmenskultur weiter zu stärken. Den Anfang machte im Juni eine Wahrnehmungsumfrage, an der drei Viertel der Mitarbeiter teilnahmen. Es folgten zahlreiche Aktivitäten zu verschiedenen Aspekten der Diversität wie beispielsweise zur Situation dunkelhäutiger Frauen oder der eingeborenen Bevölkerung. Ziel ist die Erarbeitung eines Leitfadens und Regelwerks zur Diversität.

07

Symrise wächst in Russland


Symrise erweitert Kapazität und Produktpalette in Russland durch die Errichtung einer Produktionslinie für flüssige Geschmacksstoffe. Russische Kunden erhalten künftig regional produzierte Geschmacksstoffe für Süßwaren, Milchprodukte und Getränke. Die Kapazität der Anlage beläuft sich auf rund 1.800 Tonnen im Jahr.

09

Biodiversität aktiv schützen


Gemeinsam mit 17 anderen international tätigen Unternehmen gründet Symrise das Bündnis „One Planet Business for Biodiversity“ (OP2B). Die Partner verpflichten sich, gemeinsam umweltschonende landwirtschaftliche Methoden zu entwickeln und ihre Wertschöpfung so zu verändern, dass die Biodiversität als Grundlage für ein stabiles Agrarsystem in Zeiten globalen Wandels erhalten bleibt. Die Entwicklung regenerativer Anbaumethoden zum Schutz von Böden, eine vielfältigere Sortimentsgestaltung der Nahrungsmittelhersteller zur Förderung bedrohter Nutzpflanzenvarietäten und die Erarbeitung von Strategien zum Erhalt und zur Wiederherstellung bedrohter Ökosysteme stehen im Fokus der Initiative. Diese drei Ziele will das Bündnis bis 2030 erreichen.

10

Weltweit nachhaltig erzeugter Strom


Symrise tritt der globalen Initiative RE100 bei. Damit verpflichten wir uns, bis 2025 den von uns weltweit benötigten Strom vollständig aus erneuerbaren Quellen zu beziehen. RE100 ist eine globale Initiative von mehr als 190 großen und namhaften Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Symrise betreibt in mehr als 40 Ländern Produktionsanlagen, Entwicklungszentren, Labore und Büros. Der Energieverbrauch unseres Unternehmens lag 2019 bei 5.590 Terajoule. Mit der Mitgliedschaft bei RE100 und der Umsetzung der Ziele dieser Initiative leistet Symrise einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz, der sich als weiterer Baustein in unsere bereits langjährig verfolgte und mehrdimensionale Nachhaltigkeitsstrategie einfügt.

11

Unter den besten CEOs der Welt


Jährlich erstellt die US-Zeitschrift Harvard Business Manager auf Grundlage von Analysen der französischen Wirtschaftshochschule INSEAD und zweier ESG-Forschungseinrichtungen eine Rangliste der weltweit besten CEOs. Fünf deutsche Manager finden sich 2019 auf dieser Liste der Top-100 – darunter Dr. Heinz-Jürgen Bertram, der CEO von Symrise, auf Platz 35. Neben finanzwirtschaftlichen Kennzahlen werden bei der Bewertung auch zunehmend Indikatoren für die Nachhaltigkeitsleistung der Unternehmen herangezogen. Symrise ist in beiden Bereichen stark.

12

Klimaschutz und Entwicklung


Klimapolitik ist eng mit Entwicklungspolitik verknüpft, weil die Menschen in den Entwicklungs- und Schwellenländern besonders unter den Folgen des Klimawandels leiden. Aus diesem Grund hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Herbst 2018 eine Allianz für Entwicklung und Klima gegründet. Die Aktivitäten der Bündnispartner – ganz überwiegend Unternehmen und Verbände des Privatsektors – sind freiwillig, gehen über bestehende CO2-Minderungspflichten hinaus und erfolgen über Mitwirkung an qualitativ hochwertigen Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern im Sinne der UN-Nachhaltigkeitsagenda 2030. Symrise ist dieser Allianz beigetreten, weil die Verbindung von Klimaschutz- und Entwicklungszielen überzeugt.

02

PCHi Fountain Award


Auf der bedeutenden Branchenmesse Personal Care und Homecare Ingredients PCHi im chinesischen Guangzhou standen Ende Februar 2019 natürliche Kosmetikrohstoffe im Fokus. Nur wenige Monate nach Markteinführung gewann hier der kosmetische Inhaltsstoff Hydrolite® 5 green von Symrise den PCHi Fountain Award in der Kategorie „Actives Moisturizing & Hydrating“. Dieser multifunktionale kosmetische Inhaltsstoff wird aus einem nachwachsenden Rohstoff – einem Seitenstrom der Zuckerproduktion aus Zuckerrohr – hergestellt. Er versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, verstärkt die Wirksamkeit anderer Inhaltsstoffe und verbessert zudem sowohl Aussehen und Konsistenz als auch den Schutz des Produkts selbst.

05

Verstärkung im Bereich Biotech


Symrise übernimmt das italienische Biotech-Unternehmen Cutech in Padua. Es ist auf spezielle präklinische Screening-Dienstleistungen spezialisiert, die auf innovativen proprietären ex vivo-Modellen für Haut, Talgdrüsen und Haare basieren. Darüber hinaus bietet Cutech ein Portfolio von patentierten natürlichen Inhaltsstoffen wie Mikroalgen, die die Produktlinien von Symrise hervorragend ergänzen. Die Übernahme erweitert das Know-how von Symrise bei der Wirksamkeitsprüfung kosmetischer Inhaltsstoffe und eröffnet neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Partnern. Zudem beschleunigt sie die Markteinführung neuer aktiver Wirkstoffe.

06

Safety Excellence Award


Arbeitssicherheit ist für Symrise von allerhöchster Bedeutung. Umso größer ist unsere Freude, dass Symrise Nordamerika im Juni 2019 von der auf Arbeitsunfälle spezialisierten Versicherung The Memic Group mit dem Safety Excellence Award für die hervorragende Arbeitssicherheit an den 18 Standorten der Region ausgezeichnet wurde. Symrise erhielt in allen fünf Kategorien des Wettbewerbs hervorragende Bewertungen: Verletzungsquote, Sachschadenquote, Unterstützung durch das Management, Sicherheitsprogramme und Unternehmenskultur.

08

Raum für Forschergeist


In Holzminden nimmt ein weiteres Labor für kosmetische Inhaltsstoffe den Betrieb auf. In dem neuen Labor will Symrise das Zusammenspiel von Inhaltsstoffen in Formulierungen gründlich erforschen und neue Eigenschaften identifizieren. Auch die Markteinführung neuer Produkte wird beschleunigt. Das Labor wird sowohl kundenspezifische Projekte als auch die Entwicklung neuer innovativer Materialien für den Einsatz in Kosmetika fördern.

09

Erstmals Anwendungslabore in Nigeria


Symrise richtet eigene Anwendungslabore in Nigeria ein, um das Verständnis für die Vorlieben und Bedürfnisse der Menschen vor Ort zu vertiefen und – wo möglich – lokale Rohstoffe zum Einsatz zu bringen. Künftig werden Symrise Experten im Markt für den Markt an Geschmackslösungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche arbeiten, insbesondere für Getränke, Süßigkeiten und würzige Lebensmittel, sowie an Inhaltsstoffen für Kosmetika und Düfte. Unser Ziel: Kundenwünsche und Marktanforderungen lokal und effizient in die Produktentwicklung einbeziehen.

10

Symrise investiert in Indonesien


Mit einer Bevölkerung von über 264 Millionen Einwohnern ist Indonesien ein wichtiger Absatzmarkt in Südostasien, aber auch eine Quelle vielfältiger natürlicher Rohstoffe wie Patschuli oder Nelken. Symrise investiert insgesamt rund 3 Mio. € in die Erweiterung des Innovationszentrums in der indonesischen Hauptstadt Jakarta und unterstreicht damit die Bedeutung und das große Potenzial dieses Schlüsselmarkts. In der modernen Einrichtung entwickelt Symrise kreative Lösungen für Düfte, Kosme­tika, Lebensmittel und Getränke.

3 Mio. €

hat Symrise in die Erweiterung des Innovationszentrums in der indonesischen Hauptstadt Jakarta investiert.

11

Vertiefte Zusammenarbeit mit Schlüsselkunden


Mit der Einrichtung eines Innovationslabors direkt am Standort eines Schlüsselkunden – im Unilever Foods Innovation Center – geht Symrise neue Wege bei der Produktentwicklung. Hinzu kommt eine enge Zusammenarbeit mit der Forschungseinrichtung Wageningen University & Research, die ebenfalls auf dem Food-Campus im niederländischen Wageningen angesiedelt ist. Der Wissensaustausch mit Kunden und der Wissenschaft an einem gemeinsamen Standort soll sich zu einem Erfolgsmodell entwickeln. Mit diesem integrierten Ansatz können sich die Unternehmen optimal verzahnen und gemeinsam kreativ und effizient neue Produkte entwickeln, unterstützt von der wissenschaftlichen Expertise hervorragender Lebensmittelforscher.

11

Neues Kreativzentrum in Ägypten


Symrise baut seinen Standort in Kairo aus, der uns Nähe zu den Kunden und Märkten in Afrika und im Nahen Osten bietet. Neue Entwicklungs- und Anwendungslabore für die Kategorien Getränke, Süßwaren, Milchprodukte, Kulinarik und Snacks sind mit modernster Technik ausgestattet. Das Kreativzentrum ermöglicht die Entwicklung maßgeschneiderter Produkte und Anwendungen sowie die Anpassung bestehender Erzeugnisse für die regionalen Märkte. So können wir unser Geschäft noch besser auf unsere Kunden ausrichten.

02

Erfolgreiche Kapitalerhöhung


Zur Teilfinanzierung der Übernahme der US-Unternehmen ADF/IDF führt Symrise eine Kapitalerhöhung um 5.614.036 Stück Aktien durch, die in kürzester Zeit zu einem Ausgabepreis von 71,25 € je Aktie von institutionellen Investoren gezeichnet werden. Der Bruttoerlös beläuft sich auf 400 Mio. €, die neuen Aktien sind schon für das Jahr 2018 dividendenberechtigt.

135.426.610

Aktien mit einem rechnerischen Wert von jeweils 1 € bilden das Grundkapital der Symrise AG

02

PCHi Fountain Award


Auf der bedeutenden Branchenmesse Personal Care und Homecare Ingredients PCHi im chinesischen Guangzhou standen Ende Februar 2019 natürliche Kosmetikrohstoffe im Fokus. Nur wenige Monate nach Markteinführung gewann hier der kosmetische Inhaltsstoff Hydrolite® 5 green von Symrise den PCHi Fountain Award in der Kategorie „Actives Moisturizing & Hydrating“. Dieser multifunktionale kosmetische Inhaltsstoff wird aus einem nachwachsenden Rohstoff – einem Seitenstrom der Zuckerproduktion aus Zuckerrohr – hergestellt. Er versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, verstärkt die Wirksamkeit anderer Inhaltsstoffe und verbessert zudem sowohl Aussehen und Konsistenz als auch den Schutz des Produkts selbst.

05

Finanzierung zu sehr attraktiven Konditionen


Symrise begibt eine Anleihe über 500 Mio. € mit einem Kupon von 1,25 % und einer Laufzeit von 6,5 Jahren. Die Emission war mehrfach überzeichnet, was zusammen mit dem günstigen Zinssatz das hohe Vertrauen der Investoren in Strategie und Finanzkraft des Konzerns zum Ausdruck bringt.

05

Verstärkung im Bereich Biotech


Symrise übernimmt das italienische Biotech-Unternehmen Cutech in Padua. Es ist auf spezielle präklinische Screening-Dienstleistungen spezialisiert, die auf innovativen proprietären ex vivo-Modellen für Haut, Talgdrüsen und Haare basieren. Darüber hinaus bietet Cutech ein Portfolio von patentierten natürlichen Inhaltsstoffen wie Mikroalgen, die die Produktlinien von Symrise hervorragend ergänzen. Die Übernahme erweitert das Know-how von Symrise bei der Wirksamkeitsprüfung kosmetischer Inhaltsstoffe und eröffnet neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Partnern. Zudem beschleunigt sie die Markteinführung neuer aktiver Wirkstoffe.

06

Vielfalt macht stark


Symrise Brasilien führte im zweiten Halbjahr 2019 ein Diversity-Programm für Mitarbeiter durch, um das Element von Vielfalt und Inklusion in der Unternehmenskultur weiter zu stärken. Den Anfang machte im Juni eine Wahrnehmungsumfrage, an der drei Viertel der Mitarbeiter teilnahmen. Es folgten zahlreiche Aktivitäten zu verschiedenen Aspekten der Diversität wie beispielsweise zur Situation dunkelhäutiger Frauen oder der eingeborenen Bevölkerung. Ziel ist die Erarbeitung eines Leitfadens und Regelwerks zur Diversität.

06

Safety Excellence Award


Arbeitssicherheit ist für Symrise von allerhöchster Bedeutung. Umso größer ist unsere Freude, dass Symrise Nordamerika im Juni 2019 von der auf Arbeitsunfälle spezialisierten Versicherung The Memic Group mit dem Safety Excellence Award für die hervorragende Arbeitssicherheit an den 18 Standorten der Region ausgezeichnet wurde. Symrise erhielt in allen fünf Kategorien des Wettbewerbs hervorragende Bewertungen: Verletzungsquote, Sachschadenquote, Unterstützung durch das Management, Sicherheitsprogramme und Unternehmenskultur.

07

Symrise wächst in Russland


Symrise erweitert Kapazität und Produktpalette in Russland durch die Errichtung einer Produktionslinie für flüssige Geschmacksstoffe. Russische Kunden erhalten künftig regional produzierte Geschmacksstoffe für Süßwaren, Milchprodukte und Getränke. Die Kapazität der Anlage beläuft sich auf rund 1.800 Tonnen im Jahr.

08

Raum für Forschergeist


In Holzminden nimmt ein weiteres Labor für kosmetische Inhaltsstoffe den Betrieb auf. In dem neuen Labor will Symrise das Zusammenspiel von Inhaltsstoffen in Formulierungen gründlich erforschen und neue Eigenschaften identifizieren. Auch die Markteinführung neuer Produkte wird beschleunigt. Das Labor wird sowohl kundenspezifische Projekte als auch die Entwicklung neuer innovativer Materialien für den Einsatz in Kosmetika fördern.

09

Erstmals Anwendungslabore in Nigeria


Symrise richtet eigene Anwendungslabore in Nigeria ein, um das Verständnis für die Vorlieben und Bedürfnisse der Menschen vor Ort zu vertiefen und – wo möglich – lokale Rohstoffe zum Einsatz zu bringen. Künftig werden Symrise Experten im Markt für den Markt an Geschmackslösungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche arbeiten, insbesondere für Getränke, Süßigkeiten und würzige Lebensmittel, sowie an Inhaltsstoffen für Kosmetika und Düfte. Unser Ziel: Kundenwünsche und Marktanforderungen lokal und effizient in die Produktentwicklung einbeziehen.

09

Biodiversität aktiv schützen


Gemeinsam mit 17 anderen international tätigen Unternehmen gründet Symrise das Bündnis „One Planet Business for Biodiversity“ (OP2B). Die Partner verpflichten sich, gemeinsam umweltschonende landwirtschaftliche Methoden zu entwickeln und ihre Wertschöpfung so zu verändern, dass die Biodiversität als Grundlage für ein stabiles Agrarsystem in Zeiten globalen Wandels erhalten bleibt. Die Entwicklung regenerativer Anbaumethoden zum Schutz von Böden, eine vielfältigere Sortimentsgestaltung der Nahrungsmittelhersteller zur Förderung bedrohter Nutzpflanzenvarietäten und die Erarbeitung von Strategien zum Erhalt und zur Wiederherstellung bedrohter Ökosysteme stehen im Fokus der Initiative. Diese drei Ziele will das Bündnis bis 2030 erreichen.

10

Symrise investiert in Indonesien


Mit einer Bevölkerung von über 264 Millionen Einwohnern ist Indonesien ein wichtiger Absatzmarkt in Südostasien, aber auch eine Quelle vielfältiger natürlicher Rohstoffe wie Patschuli oder Nelken. Symrise investiert insgesamt rund 3 Mio. € in die Erweiterung des Innovationszentrums in der indonesischen Hauptstadt Jakarta und unterstreicht damit die Bedeutung und das große Potenzial dieses Schlüsselmarkts. In der modernen Einrichtung entwickelt Symrise kreative Lösungen für Düfte, Kosme­tika, Lebensmittel und Getränke.

3 Mio. €

hat Symrise in die Erweiterung des Innovationszentrums in der indonesischen Hauptstadt Jakarta investiert.

10

Weltweit nachhaltig erzeugter Strom


Symrise tritt der globalen Initiative RE100 bei. Damit verpflichten wir uns, bis 2025 den von uns weltweit benötigten Strom vollständig aus erneuerbaren Quellen zu beziehen. RE100 ist eine globale Initiative von mehr als 190 großen und namhaften Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Symrise betreibt in mehr als 40 Ländern Produktionsanlagen, Entwicklungszentren, Labore und Büros. Der Energieverbrauch unseres Unternehmens lag 2019 bei 5.590 Terajoule. Mit der Mitgliedschaft bei RE100 und der Umsetzung der Ziele dieser Initiative leistet Symrise einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz, der sich als weiterer Baustein in unsere bereits langjährig verfolgte und mehrdimensionale Nachhaltigkeitsstrategie einfügt.

11

Vertiefte Zusammenarbeit mit Schlüsselkunden


Mit der Einrichtung eines Innovationslabors direkt am Standort eines Schlüsselkunden – im Unilever Foods Innovation Center – geht Symrise neue Wege bei der Produktentwicklung. Hinzu kommt eine enge Zusammenarbeit mit der Forschungseinrichtung Wageningen University & Research, die ebenfalls auf dem Food-Campus im niederländischen Wageningen angesiedelt ist. Der Wissensaustausch mit Kunden und der Wissenschaft an einem gemeinsamen Standort soll sich zu einem Erfolgsmodell entwickeln. Mit diesem integrierten Ansatz können sich die Unternehmen optimal verzahnen und gemeinsam kreativ und effizient neue Produkte entwickeln, unterstützt von der wissenschaftlichen Expertise hervorragender Lebensmittelforscher.

11

Neues Kreativzentrum in Ägypten


Symrise baut seinen Standort in Kairo aus, der uns Nähe zu den Kunden und Märkten in Afrika und im Nahen Osten bietet. Neue Entwicklungs- und Anwendungslabore für die Kategorien Getränke, Süßwaren, Milchprodukte, Kulinarik und Snacks sind mit modernster Technik ausgestattet. Das Kreativzentrum ermöglicht die Entwicklung maßgeschneiderter Produkte und Anwendungen sowie die Anpassung bestehender Erzeugnisse für die regionalen Märkte. So können wir unser Geschäft noch besser auf unsere Kunden ausrichten.

11

Unter den besten CEOs der Welt


Jährlich erstellt die US-Zeitschrift Harvard Business Manager auf Grundlage von Analysen der französischen Wirtschaftshochschule INSEAD und zweier ESG-Forschungseinrichtungen eine Rangliste der weltweit besten CEOs. Fünf deutsche Manager finden sich 2019 auf dieser Liste der Top-100 – darunter Dr. Heinz-Jürgen Bertram, der CEO von Symrise, auf Platz 35. Neben finanzwirtschaftlichen Kennzahlen werden bei der Bewertung auch zunehmend Indikatoren für die Nachhaltigkeitsleistung der Unternehmen herangezogen. Symrise ist in beiden Bereichen stark..

12

Klimaschutz und Entwicklung


Klimapolitik ist eng mit Entwicklungspolitik verknüpft, weil die Menschen in den Entwicklungs- und Schwellenländern besonders unter den Folgen des Klimawandels leiden. Aus diesem Grund hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Herbst 2018 eine Allianz für Entwicklung und Klima gegründet. Die Aktivitäten der Bündnispartner – ganz überwiegend Unternehmen und Verbände des Privatsektors – sind freiwillig, gehen über bestehende CO2-Minderungspflichten hinaus und erfolgen über Mitwirkung an qualitativ hochwertigen Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern im Sinne der UN-Nachhaltigkeitsagenda 2030. Symrise ist dieser Allianz beigetreten, weil die Verbindung von Klimaschutz- und Entwicklungszielen überzeugt.